Die Eintrachtfrauen siegen gegen VfB Driedorf

20.02.2017

Ein einziges Heimspiel stand am vergangenen Sonntag für den TSV auf dem Programm.

Die Damenmannschaft von Sabine Rauch und Spielertrainerin Maren Witschel hatte den VfB Driedorf zu Gast in der Bärenbachhalle. Das Hinspiel unterlagen die Stadtallendorferinnen in Driedorf mit neun Toren und so wollte man den Tabellenzweiten eigentlich nur etwas ärgern.

Doch bis zur Halbzeit, nach den ersten kämpferischen 30 Minuten, und dem Spielstand von 11:11 wusste man da geht heute was und so wollte die Eintracht auch mehr.

Nach der Pause erhöhte Svenja Göttig mit einem Treffer vom Kreis auf 12:11, bevor die Gäste wieder ausgleichen konnten. Bis zur 45 Minute wurde jeder Führungstreffer von der anderen Mannschaft direkt wieder ausgeglichen. Doch dann konnten Leonie Rauch und Selina Decher zwei Treffer für die Gastgeber erzielen und nachdem Melissa Schlegel auch noch einen Siebenmeter halten konnte und Maren Witschel den dritten Torerfolg für die Eintracht erzielte, war eine kleine Vorentscheidung getroffen (Spielstand 21:18).

Doch im Handball ist in zehn Minuten noch vieles möglich und der VfB steckte nicht zurück und kam noch auf 23:22 (55.) heran. Zu diesem Zeitpunkt verletzte sich die Stadtallendorferin Maren Witschel so schwer am Fuss, dass sie das Spiel nicht mehr beenden konnte und direkt in die Klinik gefahren werden musste. Ihre Mannschaftskolleginnen kämpften nun für sie und konnten die Partie letztendlich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 26:22 für sich entscheiden und dem Tabellenzweiten so zwei wichtige Punkte im Aufstiegskampf stehlen.

Tore für die Eintracht waren:

Deborah Eckel: 6
Selina Decher. 5
Leonie Rauch: 4                    
Maren Witschel: 4
Duygu Caliskan: 3
Katharina Schmitz: 1
Angelina Weigum: 1
Franziska Bahnmüller: 1
Svenja Göttig: 1